Samstag, 19. November 2016

Weihnachtsoutfit für Zocker

Falls ihr noch auf der Suche nach einem Geschenk zum Nikolaus für eure Männer seit. Hätte ich eine super Idee für euch. Die kuscheligen Weihnachtspullover von Sony / PlayStation. Das Must Have für Zocker. Da ist Mann während der Wartezeit auf die VR-Brille wenigstens warm eingepackt :)


Der Sony PlayStation Weihnachtspullover

Hier die Links:




Beim Testen der VR-Brille von Sony für die PS4
bei Media Markt Straubing


Die VR-Brille von Sony für die PS4 durfte ich bei Media Markt Straubing bereits testen. Es war ziemlich real, man fasst unbewusst nach Dingen, nur weil man sie in der Brille sieht. Man kann nach oben, unten und 360° um sich herum schauen. Sie kostet 399 EUR, dazu wird noch eine Kamera für 60 EUR benötigt. Es sind 12 Demos dabei.




Read more ...

Freitag, 18. November 2016

Einladung zum Make-Up-Workshop

Mit großen Schritten naht Weihnachten, für die bevorstehenden Weihnachtsfeiern und für Silvester wollen wir gut vorbereitet sein. Also gibt's einen weiteren Make-Up-Workshop. Vor allem könnt ihr dann gleich frisch geschminkt auf dem Glühmarkt vorbeischauen. Es wird der letzte Workshop für dieses Jahr sein. Die nächsten Termine werden dann schon für 2017 sein.


Einladung zum Make-Up-Workshop
von Puder & Pinsel Straubing




💄

am Samstag, 03. Dezember 2016
um 14.00 bis 17.00 Uhr
im Studio von Johannes Lehner Photography
Am Essigberg 3, Straubing
Achtung! Begrenzte Teilnehmerzahl!


Anmeldung bitte unter:
puderundpinsel@gmx.de oder 0157/85556938
Ihr erhaltet eine Anmeldebestätigung.
Die Teilnahmegebühr beträgt 38,00 EUR pro Person.
Alle Materialien und Schminkutensilien werden vor Ort gestellt.
Was erwartet euch:
- Begrüßungsdrink
- Make Up Base
- Richtig konturieren
- Kreieren eines typgerechten Make Ups
- Techniken, Tipps und Tricks
- Kleines Abschiedsgeschenk
- Produktgutschein



🎀
Ich freue mich auf euch!
Read more ...

Dienstag, 15. November 2016

Meine Nacht im Knast

Diese Woche war ich "Insasse" im Hotel Fronfeste in Amberg und machte "Rast im Knast". Früher ein Gefängnis, heute kann man dort hochwertigen "Schlafvollzug" erleben. Die Zellenausstattung kann sich sehen lassen. Es war eine angenehme Nacht "hinter Gittern", mit netten "Gefängnisleitern" an der Rezeption und sehr umfangreichem, leckeren Frühstücksbuffet aus der "Kit(t)chen". Hier mein Rundgang durch Zelle #23 Ich kann dieses "Gefängnishotel" sehr weiterempfehlen und werde dort sicher nochmal "einsitzen"





Von Straubing nach Amberg fährt man ca. 1 Stunde und 15 Minuten. Ich hatte dort am Montag und am Dienstag eine Déesse Cosmetic Schulung. Als Unterkunft für die Nacht habe ich das Hotel Fronfeste ausgewählt. Das Hotel in der Fronfestgasse 8 in Amberg war einfach zu finden. Es gibt genügend Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Hotels. Bei Ankunft muss man an dem großen Gefängnistor klingeln und ein "Wärter" der Rezeption öffnet einem die Tür. Dem Thema Gefängnishotel getreu, tragen die Damen und Herren an der Rezeption eine Art Polizistenuniform.



Wir haben zu zweit für ein Doppelzimmer inkl. Frühstück für eine Nacht gesamt 91 EUR bezahlt. Das fand ich ein vollkommen angemessenes Preis/Leistungsverhältnis. Auf unserem Zimmer gab es Wasser und Brot. Alles war sauber und ordentlich. Auch ein großer Fernseher und WLan waren vorhanden. Das gesamte Hotel war themengetreu eingerichtet und trotzdem komfortabel, schick und gemütlich. Mir hat die Liebe ins Detail sehr gefallen.






Und nun mein Zellenrundgang:






Es war ein geräumiges Zimmer. Alles notwendige wie Fön, Duschgel, Shampoo und Handtücher waren vorhanden. Das Zimmer und das Bad waren sauber. Die Matratzen waren bequem. Das Bad war sehr modern und schön beleuchtet. Ich habe mich sehr wohl gefühlt in meiner "Zelle". 

Morgens gab es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit warmem Wienern, Weißwürsten, frischen Semmeln, frischem Brot, große Wurst, Käse, Müsli, Gemüse und Obstauswahl, guten Kaffe in den verschiedensten Varianten, frischem Speck, Rühreiern und vielem, vielem mehr. Der Frühstücksraum war schön dekoriert und ansprechend gestaltet.




Das Hotel Fronfeste hat schon viele Auszeichnungen erhalten. Völlig verdient, meiner Meinung nach. Auch von mir würde es eine bekommen, mir hat das Hotel Fronfeste sehr, sehr gut gefallen. Ich würde jederzeit wieder in diesem Gefängnishotel einsitzen. Ich kann euch dieses Hotel sehr empfehlen.









Read more ...

Sonntag, 6. November 2016

Rezept für schnelle's Sonntagsgebäck

Draußen hat es heute ungemütliches, kaltes Herbstwetter. Verregnet und Trist,  da wollte sich keiner freiwillig auf dem Weg zur Bäckerei machen. Zum Nachmittags Kaffee wollten wir trotzdem etwas Süßes. Doch wenn uns das an einem Sonntag einfällt, haben wir nicht viele Zutaten zur Verfügung. Meine Tante backt uns immer ganz leckere "Ringerl", sie hat mir das Rezept verraten. Dieses leckere Gebäck geht einfach und schnell. Wir haben es gerade ausprobiert und es hat einwandfrei geklappt. Falls auch ihr an Sonntags-Heißhunger leiden, teile ich das Rezept mit euch.






Das Wasser mit dem Salz und der Butter zum Kochen bringen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und das gesiebte Mehl auf einmal hineingeben. Zu einem Kloß rühren und diesen auf der Kochstelle unter Rühren noch etwa 1 Minute erhitzen, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Den heißen Kloß sofort in eine Schüssel geben und nach und nach die Eier unterrühren, bis der Teig glänzt. Nach Erkalten das Backpulver dazugeben.



Den Teig in Spritzbeutel mit weiter, gezackter Tülle füllen. Kleine Kränzchen auf gefettetes Pergamentpapier spritzen. Das Pergamentpapier mit dem Teigring nach unten vorsichtig in das heiße (180° C) Fett tauchen, bis sich der Ring loslöst.

Von beiden Seiten goldbraun backen. Danach die Spritzkuchen herausnehmen und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.


Den Puderzucker mit dem Zitronensaft und 1-2 EL Wasser glatt rühren und die Kränze damit bestreichen. 

Auf dem ersten Foto seht ihr unsere "Ringerl", nach dem Ersten ging uns der Spritzbeutel kaputt. Wir haben den Teig dann einfach mit einem Löffel ins Fett getan. Außerdem haben wir keinen Guß aus Puderzucker erstellt, sondern sie damit einfach nur bestreut. Waren trotzdem super lecker. Aber die von meiner Tante sind schon noch um Meilen besser :)


Unser Sohn liebt die "Ringerl" meiner Tante
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken! Falls auch ihr ein schnelles, einfaches Sonntagsbackrezept habt, dann würde ich mich freuen, wenn ihr es mit mir teilt. Habt noch einen schönen Sonntags Herbsttag! Bei wem schneit es schon?






Read more ...

Sonntag, 23. Oktober 2016

Mein Augen-Make-Up ABC


"In den Augen steht geschrieben, was das Herz sagen würde, wenn es einen Mund hätte." Zitat von unbekannt



Ich finde das ist ein wahrer Spruch. Meiner Meinung nach sind die Augen eines der schönsten Dinge im Gesicht. Ich setze sie beim Schminken sehr gerne in Szene. In meinem heutigen Beitrag dreht sich deshalb mal alles rund um's Augen Make Up. Ich stelle euch Pinsel für die verschiedenen Stellen am Auge vor, erkläre Begriffe die beim Schminken des Auges verwendet werden und zeige an welchen Stellen ich Lidschatten auftrage.




BEGRIFFELEXIKON

Auf der Grafik darunter seht ihr die nummerierten Stellen.

1) Der innere Augenwinkel: Der kleine Winkel zwischen Nase und Auge
2) Das bewegliche Lid: Die dünne Haut, die das geschlossene Auge abdeckt
3) Die Lidfalte: Die tiefliegende Falte oberhalb des beweglichen Lids
4) Der äußere Augenwinkel: Der Winkel außen am Auge
5) Am untereren Wimpernkranz: Linie unter der unteren Wimpern
6) Am obereren Wimpernkranz: Linie über den oberen Wimpern
7) Der Brauenknochen: Knochen unter der Augenbraue, entlang des Brauenbogens
Nicht in der Abbildung nummeriert, aber ebenfalls wichtig:
Die untere Wasserlinie: die Hautlinie innen im Auge, über den unteren Wimpern
Die obere Wasserlinie: die Linie innen im Auge, unter den oberen Wimpern 
Auf der Wasserlinie trägt man den Kajal auf

Sonstige Begriffe:
Das Schlupflid: Wenn die Lidfalte kaum bis gar nicht sichtbar ist, weil sie zum Teil oder ganz vom Oberlid verdeckt wird.
Das Verblenden: Das Weichwischen der verschiedenen Farbtöne, damit ein schöner Übergang entsteht.






PINSELKUNDE

Für die verschiedenen Stellen am Auge nutze ich unterschiedliche Pinsel. Beim Kauf der Pinsel achte ich auf viele Aspekte: Meine Pinsel sollen am Besten jahrelang halten, hochwertig verarbeitet sein, keine Haare verlieren, feste Borsten haben, gut zu reinigen sein, weich und angenehm im Gesicht und sie sollen natürlich das Produkt gut auftragen. Ich nutze derzeit die Pinsel von Déesse:


Hier seht ihr meine Pinsel von Links nach Rechts: einen Blenderpinsel, einen zungenförmigen Pinsel, einen abgerundeten Lidschattenpinsel, einen schrägen Lidschattenpinsel und einen schrägen, dünnen Eyeliner Pinsel. Mein kleinerer abgerundeter Lidschattenpinsel fehlt leider auf diesem Foto.


Nochmals die Grafik:





1) +5) Für den innere Augenwinkel:

Für den inneren Augenwinkel und am unteren Wimperkranz nutze ich den "Profi-Lidschatten-Pinsel, helle Haare" von Déesse. Er hat eine abgerundete, mittlere Spitze.


2) Für das bewegliche Lid:



Für das bewegliche Lid verwende ich den "Profi-Lidschatten-Pinsel, schwarz", Nr. 24 von Déesse. Er hat ebenfalls eine abgerundete aber etwas größere Spitze.

3) In der Lidfalte:




In der Lidfalte arbeite ich mit dem "Echthaar-Bananen-Lidschatten-Pinsel" Nr. 29 von Déesse. Ich nenne ihn den Blenderpinsel. Er hat eine ovale Spitze. Mit ihm lässt sich der Lidschatten perfekt in der Lidfalte auftragen und dann im Anschluss sauber verblenden.

4) Für den äußere Augenwinkel:


Für den äußeren Augenwinkel und die Lidfalte nutze ich zusätzlich noch den "Echthaar-Lidschatten Pinsel, flach, schräg" Nr. 21 von Déesse. Er hat eine flache, schräge Spitze. Mit ihm kann ich sehr genau arbeiten und gezielt noch ein paar dunkle Akzente am äußeren Augenwinkel und dem Anfang der Lidfalte setzen. Im Anschluss verblende ich auch diese nochmal mit dem Blenderpinsel.

6) Am obereren Wimpernkranz:


Am oberen Wimpernkranz setze ich den "Eyeliner-Pinsel" Nr. 18 von Déesse ein. Dort ziehe ich meinen Lidstrich mit Eyeliner, um so meine Wimpern optisch zu verdichten. Er hat eine kleine, schräge Spitze mit der man einen sauberen sehr dünnen oder auch breiten Lidstrich ziehen kann. Ich verwende meist Gel-Eyeliner, für den er besonders geeignet ist.


7) Auf dem Brauenknochen:



Auf dem Brauenknochen nehme ich den "Lidschatten-Pinsel, flach, zungenförmig" Nr. 28 von Déesse. Er hat eine flache, zungenförmige Spitze. Ihn nutze ich aber nur wenn ich mit recht unterschiedlichen Farbtönen arbeite. Ansonsten greife ich hier gerne auch wieder zum "Profi-Lidschatten-Pinsel, schwarz" Nr. 24 von Déesse (siehe 2)


Die Déesse Pinsel könnt ihr bei eurer Déesse Kosmetikberaterin bestellen. Solltet ihr noch keine Beraterin haben, meldet euch gerne bei mir!




SCHATTENSPIELE


Auf der Grafik seht ihr unterschiedliche Farbschattierungen. Sie deuten nicht nur an, wo ich den Lidschatten auftrage, sondern zeigen auch in welchen hell/dunkel Abstufungen ich arbeite. Hell hebt hervor, dunkel kaschiert.




1) Am inneren Augenwinkel nutze ich immer sehr hellen, schimmrigen Lidschatten. Zum Beispiel Weiß oder Ivory. Ich finde, das betont die Augen enorm.
2) Am beweglichen Lid trage ich die Hauptfarbe auf, mit der ich mein Augen-Make-Up gestalten möchte. Ich nehme hier noch keine sehr dunklen Farben.
3) In die Lidfalte gibt's einen dunklen Ton, passend zur gewählten Hauptfarbe. Erst zeichne ich mit dem Blenderpinsel eine Linie direkt in die Lidfalte. Allerdings nicht in die komplette sondern nur von außen bis zur Mitte der Lidfalte. Diese Linie verblende ich dann nach oben bis unter den Brauenbogen. So entsteht ein Dreieck (siehe rot gestrichelte Linien).
4) Am äußeren Augenwinkel und ein kurzes Stück in die Lidfalte nehme ich nun eine noch dunklere Farbe. Mir ist da am liebsten sehr dunkles braun, Anthrazit oder schwarz (je nach Tageszeit und Anlass). Das kurze Stück in der Lidfalte verblende ich ebenfalls nach oben hin.
5) Am untereren Wimpernkranz wähle ich meist wieder eine hellere Farbe, gerne die gleiche Farbe, die ich für's bewegliche Lid (2) genommen habe. Ich ziehe eine dünne Linie direkt unter den unteren Wimpern.
6) Am obereren Wimpernkranz ziehe ich meinen Lidstrich mit Eyeliner, um so meine Wimpern optisch zu verdichten. Da ist mein Favorit schwarzer Gel-Eyeliner, nur ab und zu experimentiere ich mal mit farbigem Eyeliner. Wie mein Lidstrich am besten klappt, werde ich euch demnächst in einem anderen Blogbeitrag zeigen.
7) Auf dem Brauenknochen ist mir am liebsten matter, sehr heller Lidschatten, zum Beispiel mattes Ivory. Durch die helle Farbe, das lässt den Abstand zwischen Braue und Lid größer erscheinen, wodurch das Auge optisch größer wirkt. Ich sehe so gleich etwas frischer und wacher Aus.


HILFREICHE TIPPS

- Bevor ich neuen Lidschatten verwende, teste ich ihn am Handrücken und halte die Hand zum Auge. So sehe ich, ob die Farbe zu mir passt.
- Weniger ist mehr! Ich nehme mit dem Pinsel immer nur wenig Lidschatten auf und trage nach und nach mehr auf, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden bin. Wenn ich mir sofort ganz viel Farbe auf die Augen packe, wird es mir eventuell zu dunkel oder ich kann es nicht mehr so ordentlich verblenden.
- Sauberes Verblenden ist das A und O. Harte Kanten sehen unschön und unnatürlich aus.
- Ich wähle immer Lidschattentöne (hell/dunkel) der gleichen Farbfamilie
- Zum sofortigen Entfernen von Farbrückständen und zum desinfizieren der Pinsel nutze ich 70%igen Isopropylalkohol. Alle ein bis zwei Wochen wasche ich meine Pinsel.
- Für flüssige/gelige/cremige Produkte verwende ich vor vor allem Kunsthaar-Pinsel. Für pudrige Produkte (aber auch für alle anderen Konsistenzen geeignet) nehme ich Echthaarpinsel, da diese aufnahmefähiger sind und weniger stauben. 




Das ist keine Pflichtlektüre, wie man es machen muss! Das sind alles nur Tipps, basierend auf meinen eigenen Erfahrungen. Ich hoffe sie können, der ein oder anderen hilfreich sein. Ich freue mich auf eure Kommentare und Fragen!









Read more ...